Schwarzmeerküste

Die Schwarzmeerregion – Unberührte Romantik im Reich der Haselnuss

Schwarzmeerküste
Bild: Wikipedia

Die türkische Schwarzmeerregion ist die Heimat der Haselnuss, hervorragender Teesorten und des Honigs. Reichbewaldete Berge, einsame Strände und alte Fischerhäuschen, sowie kleine Berghütten sind charakteristisch für die Region, die als ein touristischer Geheimtipp gilt.

Im Westen liegen besonders viele weitläufige Strände und Buchten, die auch von Einheimischen und besonders von gestressten Großstädtern aus Istanbul als Oase der Ruhe aufgesucht werden. Der kleine Küstenort Şile ist ein beliebtes Ziel, da er mit seinen scheinbar endlosen Sandstränden genügend Raum zum Entspannen bietet. Dank einer Vielzahl anspruchsvoller Restaurants  und attraktiver Abendangebote bieten kulinarische Genüsse und nächtliche Unterhaltung eine willkommene Abwechslung zur himmlischen Ruhe. Kulinarik spielt auch in der Gegend rund um Bolu eine große Rolle, denn man sagt, sie sei die Heimatstadt der besten Köche der Türkei. Um die Qualität der städtischen Kochkunst zu wahren, wurde hier eigens eine Koch-Hochschule ins Leben gerufen.

Ein optischer Höhepunkt ist die Stadt Anasra, die als einer der schönsten Orte der Schwarzmeerküste gehandelt wird. Hervorragende Bademöglichkeiten und die Überreste einer byzantinischen Burg, sowie eine restaurierte Moschee, tragen zum einzigartigen Flair der Stadt bei.

Der Osten der Region wird von ausgedehnten Nussplantagen dominiert und entsprechend liebevoll die Haselnussküste genannt. Zu Recht, denn nahezu 75 Prozent der im weltweiten Handel zu kaufenden Haselnüsse kommen aus der Schwarzmeerregion. Doch auch zahlreiche, grünende Teeplantagen ziehen sich durch die ländlich anmutende Region. In der Provinz Rize mit der gleichnamigen Hauptstadt haben rund sechs Prozent der weltweiten Teeproduktion ihren Ursprung. Die typische Schwarzmeerstadt ist aber auch für seine bunt-bedruckten Stoffe bester Qualität bekannt. Auf den alljährlichen Tee-Festen im Sommer können sämtliche Sorten der Provinz gekostet und auch gekauft werden. Auch das meistfotografierte Ziel der östlichen Schwarzmeerregion ist nicht weit. Uzungöl gilt als einer der schönsten Bergseen der Region und lockt mit einer Vielzahl exquisiter Fischrestaurants, die sich besonders auf frische Bachforellen spezialisiert haben.

Das Eintauchen in die Schwarzmeerregion ist ein Abtauchen in eine andere Welt. Altbewährte Traditionen sind fest im Alltag kleiner Städtchen integriert und Touristen sind geheimnisvolle Reisende aus fernen Welten. So werden sie auch mit großer Gastfreundschaft willkommen geheißen und besonders gerne beherbergt.

Sie sind hier  | Willkommen » Reiseziele der Türkei » Schwarzmeerküste »